Was haben wir uns letztes Jahr geärgert, als wir wieder und wieder durch den Garten gehen mussten, Schnecken einsammelten, entsorgten und das Spiel am nächsten Tag wiederholen mussten. Nicht nur sind die Schleimspuren unschön, sondern auch die Schäden an unserem Gemüse und den Pflanzen nervig. Ich stelle vor: Unsere Erfahrungen mit Schneckenkorn.


Nach einer anstrengenden Saison mit schier unzähligen Schnecken und viel Gesuche in Foren und Blogs hatten wir uns entschlossen, dieses Jahr mit Schneckenkorn zu arbeiten.

Entschieden hatten wir uns dabei für Ferramol Schneckenkorn, eine Packung mit 2 Kilogramm Inhalt für einen Preis von etwa 20 Euro.

Die Wirkung ist schnell erklärt: Das Schneckenkorn beinhaltet viele kleine Körner, die für Schnecken lockende Wirkstoffe beinhalten, jedoch tödlich sind. Eine Schnecke wird also angelockt, ist sich satt, zieht wieder zum Versteck zurück und stirbt dort einige Zeit später.

Zum Vergrößern anklicken

Zum Vergrößern anklicken

Der Vorteil für Gärtner: Es muss nur selten gestreut (2-3 Anwendungen pro Jahr), nicht hinterhergeräumt werden (Schnecken sterben im Versteck), zudem wird der Rest des Schneckenkorns vom Regen aufgeweicht und so zersetzt. Hier eine Übersicht zu den Angaben auf der Packung.

Nun aber zu unseren Erfahrungen damit.

Anti-Schnecken-Tagebuch: Tag 1

Obwohl wir das Ferramol Schneckenkorn bereits seit einigen Wochen im Schuppen stehen hatten, warteten wir mit der Benutzung. Wir wollten die Schnecken nicht präventiv loswerden, sondern sicher sein, dass die Plage auch dieses Jahr kommen würde. Wir wurden nicht enttäuscht :-).

Nachdem viele Schleimspuren und beschädigte Blätter zu finden waren, entschieden wir uns das Schneckenkorn zu verteilen. Hierfür folgten wir den Anweisungen auf der Packung und verstreuten das Schneckenkorn gleichmäßig über das komplette Beet. Das scheint wirklich wichtig zu sein, um die Schnecken möglichst früh vom Schneckenkorn zu überzeugen.

Ferramol Schneckenkorn wird gestreut

Wir verteilten das Schneckenkorn dabei nicht nur im eigentlichen Beet, sondern auch teilweise über den Rasen, wo wir Schleimspuren gefunden haben. Denn die Schnecken sollen möglichst früh von dem Schneckenkorn abgelenkt werden. Gestreut wurde dabei am Abend, da über Nacht die Schnecken rauskommen und durch die Beete ziehen. Bereits da konnten wir sehen, dass die Schnecken das Korn wirklich zu mögen scheinen, einige zogen direkt darauf zu.

Ferramol Schneckenkorn im Beet

Soweit zur Vorbereitung, sehen wir uns an, wie es am nächsten Tag aussah.

Anti-Schnecken-Tagebuch: Tag 2

Am nächsten Tag sahen wir uns an, was im Garten passiert war. Gefühlt war an manchen Stellen das Schneckenkorn weniger geworden. Zwar waren weiterhin Schleimspuren sichtbar, doch war das ja auch beabsichtigt: Erst sollen die Schnecken aus dem Versteck gelockt werden und das Schneckenkorn fressen, anschließend zurückziehen und im Versteck sterben.

Anti-Schnecken-Tagebuch: Einige Wochen später

Man vergisst schnell das etwas wirkt, wenn es einem gar nicht auffällt 🙂 Rückblickend stellen wir fest, dass wir nach dem Einsatz des Schneckenkorns tatsächlich mehrere Wochen lang keine Schnecke im Garten hatten! Somit ist der Wirkstoff kein leeres Versprechen, sondern wirklich wirksam.

Nach Wochen finden wir nach einigen Tagen Regen wieder einzelne Schnecken im Garten, jedoch war klar, dass beim einmaligen Streuen das Mittel nicht die ganze Saison durchhält. Wir werden uns die Tage wieder an die Arbeit machen und das Schneckenkorn verteilen und anschließend weiter einige Wochen saubere Wege und gesunde Pflanzen genießen :-).

Fazit: Wer sollte das Ferramol Schneckenkorn kaufen?

Aus eigener Erfahrung kann ich Ferramol Schneckenkorn für jeden empfehlen, der Probleme mit Schnecken hat. Dabei sind uns diese Punkte besonders positiv aufgefallen:

  • Einmal 5 Minuten streuen, wochenlang schneckenfreie Beete
  • Das Schneckenkorn ist für Schnecken giftig, jedoch nicht für Igel oder Katzen und Hunde
  • Schnecken sterben in ihrem Versteck und müssen nicht aus dem Beet aufgesammelt werden
  • Reste vom Schneckenkorn werden mit dem Regen versetzt

Viel Spaß im schneckenfreien Garten!